Frau mit Maßband um den Bauch
Home » Blog » Sushi essen » Wie viele Kalorien hat Sushi? Abnehmen & Sushi – So gehts!

Wie viele Kalorien hat Sushi? Abnehmen & Sushi – So gehts!

Wie viele Kalorien hat Sushi?

Sushi besitzt im Durchschnitt 37 Kalorien sowie 0,11 Gramm Fett pro Stück. Sushi Arten mit wenig Reis sind dabei besonders kalorienarm. Dazu zählen Sashimi, Nigiri und Maki Sushi.

Allerdings lässt sich eine pauschale Aussage über den Kaloriengehalt von Sushi nicht treffen. Dieser ist grundsätzlich von der Sushi Sorte abhängig.

Im folgenden Beitrag erfährst du, ob du Sushi während einer Diät essen solltest. Des Weiteren zeige ich dir, welche Arten von Sushi sich dabei am besten eignen.

Am Ende gehe ich auf typische Fehler ein, die du beim Sushi essen während einer Diät vermeiden solltest.

Zur besseren Übersicht habe ich 3 Sushi Kalorientabellen erstellt. Dort findest du die genauen Werte für Kalorien, Kohlenhydrate, Fette und Proteine.

Ist Sushi gut zum Abnehmen?

Laut einer WHO-Studie haben Japaner die weltweit höchste Lebenserwartung. Diese beträgt durchschnittlich 83,7 Jahre.

Zudem ist die Fettleibigkeit in Japan besonders gering (OCD-Studie).

Daher ist es kein Wunder, dass japanisches Essen als besonders gesund gilt. Es besteht hauptsächliche aus natürlichen unverarbeiteten Zutaten, die schonend zubereitet werden. Ebenfalls werden selten Fette hinzugefügt.

Wie gesund Sushi wirklich ist, bin ich in diesem Beitrag nachgegangen.

Japanische Gerichte wie zum Beispiel Sushi werden immer beliebter. Aber wie sieht es denn nun mit Sushi und Abnehmen aus?

Die Menge ist entscheidend und natürliches welches Sushi du isst.

6 Nigiri oder Maki Sushi sind während einer Diät ein guter Richtwert. Als Beilage eignet sich eine Miso – Suppe, Edame oder ein Algensalat.

Wenn du langsam isst, hast du ein höheres Sättigungsgefühl. Also lass dir Zeit und genieße dein Sushi.

Kalorientabelle Sushi

Welches Sushi hat am wenigsten Kalorien?

Maki Sushi und Nigiri Sushi haben den geringsten Kaloriengehalt. Sie besitzen 40-65 Kalorien je Stück.

Bekannte Sorten sind zum Beispiel Sake Maki (Lachs), Avocado Maki, Kappa Maki (Gurke).

Traditionell sind Nigiri gerade so groß, dass man sie mit einem Mal verspeisen kann. In günstigeren Sushi Bars in Deutschland ist der Reisballen häufig deutlich größer. Daher solltest du bei Nigiri eher etwas vorsichtiger sein.

Am schlechtesten schneiden Ura Maki ab. Für viele Menschen sind sie eher unter dem Namen California Rolls oder Inside – Out bekannt.

Dazu zählen beispielsweise die Spicy Tuna Roll oder Philadelphia Roll. Diese beiden besitzen aufgrund der Soße bzw. dem Frischkäse mehr Kalorien.

Falls dir das Sushi Vokabular nicht so geläufig ist, empfehle ich dir meinen Beitrag über die unterschiedlichen Sushi Arten.

Am Ende der Sushi Kalorientabelle findest du ebenfalls einige Durchschnittswerte zur groben Orientierung.

Sushi Ingwer Wasabi Sprossen

Wie viel Kalorien haben Avocado Maki und Lachs Sushi?

Avocado Maki uns Sake Maki besitzen pro Stück ca. 28 Kalorien bei ungefähr 0,2 – 0,5 Gramm Fett.

Die beiden Klassiker besitzen im Vergleich zu anderen Sorten etwas mehr Fett.

Lachs ist reich an wichtigen Omega 3 – Fettsäuren. Sie gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind elementar für unseren Körper. Da der menschliche Organismus Omega 3 – Fettsäuren nicht selbst herstellen kann, müssen wir sie über die Nahrung zu uns nehmen.

Die Avocado besitzt ebenfalls wertvolle ungesättigte Fettsäuren. Zudem ist sie reich an einer Vielzahl von Vitaminen und Nährstoffen. Dazu zählen unter anderem B-Vitamine, Vitamin K, Kalium, Kupfer, Vitamin E und Vitamin C.

Daher solltest du die zusätzlichen Kalorien lieber an anderer Stelle einsparen.

Wie viel Kalorien hat Sashimi?

Sashimi gehört zwar nicht zu Sushi, dennoch möchte ich es an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen. Sashimi sind einzelne Fisch-Stücke, die ohne Reis zubereitet werden. Daher ist es im Vergleich zu Sushi besonders kalorienarm.

Während einer Diät ist Sashimi somit die beste Option.

Wer mehr zum Unterschied zwischen Sushi und Sashimi wissen möchte, dem empfehle ich meinen dazugehörigen Beitrag.

Kalorientabelle Sashimi

Wie viel Kalorien hat Sushi Reis?

Sushi Reis ist ein elementarer Bestandteil von Sushi. Sushi Reis hat 121 Kalorien, 33 Kohlenhydrate und 0,2 Gramm Fett je 100 Gramm.

Die Kohlenhydrate werden im menschlichen Körper zu Glukose verstoffwechselt. Glukose dient dem menschlichen Organismus als Energiequelle. Allerdings wird überschüssiger Zucker in Form von Fettreserven gespeichert.

Daher eignen sich beim Abnehmen vor allem Sushi Sorten mit wenig Reis.

Mehr zum Kaloriengehalt von Reis erläutere ich in diesem Artikel.

Beim Sushi Essen während der Diät solltest du die Kalorien der Sushi Beilagen ebenfalls beachten. Dazu zählen zum Beispiel die Sojasauce, der Wasabi und der eingelegte Ingwer.

Die folgende Tabelle gibt dir einen guten Überblick über die Nährwerte der typischen Beilagen.

Kalorientabelle Sushi Beilagen

Sushi und Abnehmen – Typische Fehler

Die Kunst beim Sushi essen im Rahmen einer Diät besteht darin, dass Richtige zu ordern. Vermeide die 4 folgenden Fehler, wenn du während des Abnehmens Sushi essen möchtest:

  1. frittierte Sushi Sorten. Diese haben einen höheren Fettanteil. In Kombination mit Kohlenhydraten ist das eine schlechte Kombination um Abzunehmen.
  2. Saucen. Sushi, vor allem Ura Maki, garniert man häufig mit kalorienreichen Saucen. Dazu zählen ebenfalls „spicy“ Saucen.
  3. Sushi mit viel Reis. Bei Ura Maki befindet sich die Nori-Alge innen und der Reis außen. Sie werden mit besonders viel Reis hergestellt.
  4. Zu viel Sushi Essen. Der letzte Fehler klingt sehr banal. Allerdings passt es mir relativ häufig, dass ich zu viel Sushi esse. Wahrscheinlich liegt das daran, dass man die kleinen Stücke so schnell essen kann.

Uramaki Saucen frittiert Kalorien

Datenbank für Sushi Nährwerte

Eine sehr gute Datenbank zur Bestimmung der Kalorien einzelner Lebensmittel (nicht nur Sushi) findest du auf fddb.info.

Dort findest du eine Vielzahl von Nahrungsmitteln. Die Daten stellen User für die Allgemeinheit online zur Verfügung. Ebenfalls kann man mit Hilfe der App schnell und einfach sein Essen aufzeichnen.

Damit behältst du stets deine Makro- und Mikronährstoffe im Blick. Gerade zu Beginn einer Ernährungsumstellung kann dies sehr hilfreich sein.

Hier erfährst du, wie lange Sushi haltbar ist.

Fazit: Ist Sushi gut fürs Abnehmen?

Sushi und Abnehmen muss kein Widerspruch sein!

Halte dich einfach an ein paar einfache Tipps.

Bevorzuge Sashimi, Nigiri oder Maki Sushi. Diese Varianten besitzen kein oder weniger Reis.

Ura Maki solltest du dagegen meiden. Sie haben mehr Reis und zusätzlich garniert man sie häufig mit kalorienreichen Saucen.

Ich persönlich ernähre mich grundsätzlich ketogen. Jedoch mache ich einmal die Woche eine Ausnahme für Sushi aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile.

Wie ist Deine Meinung zu Sushi während einer Diät? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Danke fürs Lesen,

Marc

Teilen

2 Gedanken zu „Wie viele Kalorien hat Sushi? Abnehmen & Sushi – So gehts!“

    1. Hi Luisa!

      Das freut mich zu hören. Dann wünsche ich dir viel Erfolg dabei.
      Vor allem lass dir das Sushi schmecken.

      Liebe Grüße
      Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.