Zum Inhalt springen
Home » Rezepte » Gurken Sushi Rezept

Gurken Sushi Rezept

Gurken Sushi ohne Reis ist besonders kalorienarm. Dadurch eignet es sich sehr gut bei einer Keto oder Low-Carb-Ernährung. Für dieses Rezept benötigst du kein spezielles Sushi Zubehör.

Lerne jetzt gesundes Gurken Sushi selber zu machen!

Gurken Sushi auf einem Teller mit Beilagen

Was sind Gurken Sushi Rollen?

Beim Gurken Sushi ersetzt Gurke die Meeresalge. Als Zutaten verwendet man wie bei gewöhnlichem Sushi Gemüse und Fisch. Die Gurken Sushi Rollen können mit oder ohne Reis zubereitet werden. Bei einer kalorienarmen Ernährung oder bei einer Diät lässt du den Reis besser weg.

Normales Sushi enthält aufgrund der Noriblätter relativ viel Jod (1). Daher eignet sich Gurken Sushi gut für Menschen, die unter einer Erkrankung der Schilddrüse leiden.

Bevor wir loslegen muss ich noch gestehen, dass ich nicht der allergrößte Gurken Fan bin. Zurzeit ernähre ich mich ketogen, daher nehme ich täglich nur wenige Kohlenhydrate zu mir. Daher muss ich durch das Gurken Sushi zum Glück nicht auf mein geliebtes Sushi verzichten. Durch das Wasabi und die Sojasauce ist der Gurkengeschmack weniger intensiv.

Falls du dich ebenfalls ketogen oder Low Carb ernährst, empfehle ich dir mein klassisches Sushi Rezept ohne Reis.

Gurken Sushi Rollen Rezept

Zutaten

  • Salatgurke
  • Lachs (Räucherlachs oder tiefgekühlt)
  • Avocado
  • Joghurt oder Frischkäse

Mögliche Zutaten für veganes Gurken Sushi

  • Süßkartoffel
  • Tofu
  • Karotten
  • Mango
  • Frühlingszwiebeln
  • Spargel
  • Paprika

Zubehör

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel mit Wasser

Gurken Sushi selber machen

Es gibt zwei Möglichkeiten Gurken Sushi selber zu machen. 

Bei der ersten Varianten höhlt man die Salatgurke aus und füllt sie dann mit den Zutaten. Danach schneidet man die Gurke in 1 cm große Stücke.

Bei der zweiten Variante wickelt man die Zutaten in dünne Gurkenblätter ein. Diese Technik ist schwieriger und erfordert etwas Übung. Auf der anderen Seite ist sie auch filigraner und ermöglicht den Gurkenanteil zu reduzieren.

Los geht’s!

Avocado, Lachs, Salatgurke und eine Schale mit Joghurt

Variante 1: Gurke aushöhlen

Schritt 1:

Schneide die Salatgurke in ein 6 cm großes Stück. Danach höhle das Innere mit einem Löffel aus. Je nach Vorliebe kannst du die Gurke ebenfalls schälen. Ich habe bei diesem Rezept darauf verzichtet.

Schritt 2:

Nun zerkleinere den Lachs und die Avocado. Anschließend fülle damit die ausgehöhlte Gurke. Die Zutaten sollten möglichst kompakt sein und das Innere komplett bedecken.

Schritt 3:

Zunächst feuchte dein Messer mit etwas Wasser an. Danach schneide die Gurken Sushi Rolle in Zentimeter große Stücke. Das Sushi zusammen mit Wasabi, Gari und Sojasauce servieren.

Lachs und Avocado in einer ausgehöhlten Gurke

Variante 2: Gurken Sushi rollen

Schritt 1:

Stelle dir eine Schale mit Wasser bereit. Damit feuchtest du das Messer gelegentlich an, damit es besser durch die Gurke gleitet.

Zuerst entferne Enden und Schale der Gurke. Anschließend halbiere sie.

Jetzt nimm die Gurke in eine Hand und das Messer in die Andere. Halte das Messer vertikal zur Gurke und beginne sie im Kreis herum zu schneiden.

Das Messer sollte durch die Gurke leicht sichtbar sein. Stell dir vor du würdest einen Apfel schälen.

Übe nicht zu starken Druck aus, sondern lasse das Messer seine Arbeit verrichten.

Die ideale Breite des Gurkenblatts beträgt ungefähr 0,25 cm. Hältst du das Messer weiter nach unten, wird das Stück breiter. Schneide solange, bis du das weiche Innere erreicht hast.

Das richtige Schneiden ist am Anfang nicht so einfach und erfordert ein wenig Übung. Am besten kaufst du dir zum Trainieren etwas mehr Gurken.

Es ist nicht schlimm, falls dein Gurkenblatt nicht perfekt gleichmäßig wird. Ist es bei mir auch nicht. Die Hauptsache ist doch, dass es schmeckt!

Gurke mit dem Messer schneiden

Schritt 2:

Möchtest du das Gurken Sushi schnell zubereiten? Dann nimmst du am besten Räucherlachs.

Tiefgekühlten Lachs taue möglichst schonend auf. Danach zerkleinere ihn in 0,25 – 0,5 cm große Scheiben.

In diesem Beitrag erfährst du, worauf du beim Kauf und Auftauen von tiefgefrorenen Sushi Lachs achten solltest.

Kommen wir zur Avocado.

Zunächst halbiere sie und entferne den Kern. Danach entferne das Innere der Avocado vorsichtig mit einem Löffel. Zum Schluss schneide die beiden Hälften in dünne längliche Streifen.

Falls du das Rezept mit Reis zubereiten möchtest, zeige ich dir hier wie du den perfekten Sushi Reis kochst!

Schritt 3:

Gurkenblatt mit Lachs und Avocado

Belege ein Ende des Gurkenblatts mit Lachs. Lasse dabei einen Rand von einem Zentimeter. Der Lachs sollte ungefähr ein Drittel des gesamten Blattes ausmachen.

Danach lege in die Mitte des Lachses zwei Streifen Avocado.

Jetzt beginne das Gurkenblatt mit deinen Händen zusammenzurollen.

Übe dabei leichten Druck aus, damit das Sushi am Ende seine Form behält. Kurz bevor du das Ende der erreichst, höre kurz auf.

Das letzte Stück der Gurke bestreichst du mit etwas Joghurt oder Frischkäse. Dadurch verschließen wir das Gurken Sushi, damit es nicht direkt wieder aufgeht.

Dann rolle das Sushi zu Ende.

Gurken Sushi Rolle mit Avocado und Lachs

Schritt 4:

Drehe das Sushi mit der versiegelten Seite nach unten.

Als Erstes entfernst du die beiden Enden und kannst sie direkt naschen.

Danach schneide die Gurken Sushi Rollen in einer flüssigen Bewegung in circa ein Zentimeter große Stücke.

Gurken Sushi Stücke

Gurken Sushi eignet sich:

  • bei einer kalorienarmen Ernährung
  • als leichtes frisches Gericht im Sommer
  • für Personen, die auf den Jodgehalt von Speisen achten müssen
  • als Fingerfood
  • als schneller gesunder Snack

Falls du das Gurken Sushi Rezept ausprobiert hast, vergiss nicht es weiter unten zu bewerten. Ebenso freue ich mich von deinen Erfahrungen in den Kommentaren zu hören! Vielen Dank!

Gurken Sushi mit Ingwer, Wasabi und Stäbchen

Gurken Sushi selber machen

Für dieses Gurken Sushi Rezept brauchst du keinen Sushi Reis zu kochen. Dadurch ist es besonders kalorienarm und eignet sich perfekt für eine Low-Carb-Diät. Außerdem lässt es sich schnell als gesunden Snack zubereiten. Lerne jetzt leckeres Gurken Sushi selber zu machen!

Bewerte das Rezept:

5 von 1 Bewertung
Zubereitung: 15 Min.
Gesamt: 15 Min.
Menge: 6 Stücke

Equipment

Messer
Schneidebrett
Schüssel mit Wasser

Zutaten
  

  • halbe Salatgurke
  • 40 Gramm Lachs
  • 2 Streifen Avocado
  • etwas Joghurt oder Frischkäse

Zubereitung
 

Möglichkeit 1: Gurke aushöhlen

  • Zerkleinere die Gurke in ein sechs Zentimeter großes Stück. Dann höhle mit einem Löffel das Innere aus.
  • Schneide Lachs und Avocado klein.
  • Fülle die Zutaten in die ausgehöhlte Salatgurke. Diese sollten die Gurke möglichst stabil ausfüllen.
  • Zum Schluss schneide die Gurke in 1 cm große Stücke. Serviere das Gurken Sushi zusammen mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer.

Möglichkeit 2: Zutaten in das Gurkenblatt rollen

  • Als Erstes schäle die Gurke. Danach entferne die Ende und halbiere sie. Das Stück sollte etwa 6 cm groß sein.
    Stelle dir eine Schüssel mit Wasser zur Seite. Befeuchte damit das Messer regelmäßig.
    Nimm die Gurke in eine Hand und das Messer in die Andere. Halte das Messer vertikal zur Gurke und beginne sie im Kreis herum zu schneiden.
    Durch die Salatgurke hindurch sollte das Messer leicht sichtbar sein.
    Lasse das Messer durch die Gurke gleiten und übe nicht zu starken Druck aus.
    Die optimale Dicke beträgt circa 0,25 cm. Hältst du das Messer weiter nach unten, wird das Stück breiter. Schneide bis zum weichen Inneren.
  • Falls du tiefgekühlten Lachs nimmst, schneide ihn in 0,25 – 0,5 cm große Scheiben. Räucherlachs lässt sich mit den Händen schnell auf die ideale Größe anpassen.
    Teile die Avocado und beseitige den Kern. Danach entferne das Fruchtfleisch mit einem Löffel. Dann schneide sie in dünne längliche Streifen.
  • Beginne das Gurkenblatt auf einer Seite mit Lachs zu belegen. Lasse dabei einen Rand von einem Zentimeter. Der Lachs sollte circa ein Drittel des gesamten Blattes ausmachen.
    Gib auf die Mitte des Lachses zwei Streifen Avocado.
    Nun Rolle das Gurkenblatt mit den Händen unter leichtem Druck zusammen. Zum Verschließen bestreichst du das Ende des Gurkenblatts mit etwas Frischkäse oder Joghurt.
    Jetzt rolle das Sushi bis zum Ende.
  • Drehe das Sushi mit der verschlossenen Seite nach unten.
    Zunächst entferne die beiden Enden. Dann schneide die Gurken Sushi Rolle in 1 cm große Stücke.

Die angegebenen Nährwertangaben sind eine Schätzung. Sie variieren je nach Kochmethode und den verwendeten Zutaten.

Autor: Marc Leihe
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch, Japanisch
Gefällt dir das Rezept?Dann freue ich mich auf deine Bewertung!
Diät | Gesund | kalorienarm | Keto Sushi | Low Carb Sushi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating