Home » Rezepte » Ingwer-Orangen-Tee mit Honig

Ingwer-Orangen-Tee mit Honig

Heute lernst du, wie du mit einem Ingwer-Orangen-Tee dein Immunsystem stärkst.

Dieser wärmende Tee ist perfekt für die kalten Wintermonate und hilft super bei Erkältungen.

Für dieses Rezept benötigst du nur wenige Zutaten und der Ingwertee mit Orange und Honig lässt sich schnell zubereiten.

Gönn dir etwas Wellness!

Tee mit Ingwer und Orange

Inhalt

Warum ist Ingwertee mit Orangen gesund?

Seit einigen Jahren trinke ich ausschließlich Wasser und Tee. Vorbei sind die Zeiten mit zuckerhaltigen Brausen. Genauso wenig halte ich von künstlichen Süßstoffen.

Beim Ingwertee mit Orange mache ich im Winter gerne mal eine Ausnahme, schließlich besitzen Orangen relativ viel Fructose. Durch ihren geringen Glykämischen Index gelangt der Zucker langsamer in unseren Blutkreislauf.

Als zuckerfreie Alternative bekommst du hier mein Ingwertee mit Zitrone Rezept.

Orangen sind reich an Vitamin C, Thiamin, Folsäure, Kalium und Ballaststoffen. Also perfekt für die kalte Jahreszeit.

In Kombination mit Ingwer ist dieser Tee ein gesundes Kraftpaket. So kannst du Erkältungen vorbeugen oder sie etwas mildern.

Der Tee eignet sich auch sehr gut für Menschen, die den scharfen Ingwer Geschmack nicht so gerne mögen. Schließlich wird dieser durch die Süße der Orange überdeckt.

Orangen Tipps

  • Saison: Oktober bis April
  • Lagerung: kühl bzw. mäßiger Zimmertemperatur. Im Kühlschrank verlieren Orangen leicht an Aroma.
  • Orangen reifen nicht nach
  • Auf der Schale können sich Konservierungsstoffe und Pestizide befinden. Falls du also die Schale verzehren möchtest, solltest du unbedingt Bio-Orangen kaufen. Dort ist auch der Anteil an Flavonoide am größten.

Orangen Nährwerte

Je 100 Gramm
Kalorien42 kcal
Kohlenhydrate8,3 g
davon Zucker8,3 g
Fett0,2 g
Eiweiß1,0 g
Ballaststoffe1,6 g

Was benötigst du für Ingwer-Orangentee?

  • 2-3 cm großes Stück Ingwer (am besten Bio)
  • 1 Orange
  • 300 ml Wasser
  • 1 Tl Honig oder Zucker (optional)
  • Kochtopf (bzw. Wasserkocher)
  • Zitruspresse oder Mixer (optional)
Zutaten Ingwertee mit Orange

Orangentee mit Ingwer zubereiten (Rezept)

1. Ingwer vorbereiten

Du benötigst ein 2-3 cm großes Stück Ingwer. Falls du einen Bio-Ingwer hast, brauchst du ihn nicht schälen. Ansonsten geht das Schälen am leichtesten mit einem Löffel.

Schneide den Ingwer klein und gib ihn in einen Kochtopf.

Wie du Ingwer auch ganz leicht einfrieren kannst und somit immer frisch zu Hause hast, zeige ich dir hier!

2. Wasser zum Kochen bringen

Fülle 300 ml Wasser in den Kochtopf und bringe es zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, schalte den Herd aus und lasse den Ingwer 10-15 Minuten ziehen.

Umso länger der Ingwer zieht, umso schärfer wird er.

Alternative: Gib die Ingwerstücke direkt in eine Tasse und übergieße sie mit dem kochenden Wasser. Je nach Vorliebe kannst du ihn auch im fertigen Ingwer-Orangentee lassen.

3. Orange pressen

Für dieses Rezept benötigst du den Saft einer Orange. Die Menge kannst du natürlich auch an deinen persönlichen Geschmack anpassen.

Ingwer Shots selber machen – Hier bekommst du mein Rezept!

4. Kombiniere alles zum Ingwer-Orangentee

Gieße das heiße Ingwerwasser ihn eine Tasse.

Ich benutze dafür meistens ein kleines Sieb, da sonst Rückstände vom Ingwer im Tee bleiben können. Dass ist allerdings nicht schlimm und du kannst diese mittrinken.

Anschließend gib den Orangensaft zum Tee hinzu.

Ich kenne auch Rezepte, bei denen der Saft bereits zum kochenden Ingwer hinzugegeben wird. Durch die Hitze geht dann jedoch ein Teil der Vitamine verloren.

5. Süße deinen Tee (optional)

Zum Süßen nimm einen Teelöffel Honig (Zucker). Falls dir der Tee bereits süß genug ist, lasse diesen Schritt einfach weg.

Du kannst natürlich auch zuckerfreie Varianten wie Stevia benutzen.

Lass es dir schmecken!

Orange Inger Tee

Leckere Teerezepte

Du bist dran

Jetzt weißt du, wie ich meinen Ingwertee mit Orange am liebsten trinke. Außerdem kannst du das Rezept schnell und einfach selber machen.

Daher möchte ich nun vor dir wissen:

Wie bereitest du deinen Ingwer-Orangentee zu?

Nimmst du dazu weitere Zutaten? Falls ja, welche sind das?

Lass es mich direkt weiter unten in den Kommentaren wissen!


Tee mit Ingwer und Orange

Ingwer-Orangen-Tee Rezept

Marc Leihe
Hier lernst du leckeren Ingwer-Orangentee selber zu machen.
Ingwertee mit Orange stärkt das Immunsystem und mildert Erkältungen ab. Perfekt also für die kalten Wintermonate!
Für dieses Rezept benötigst du nur wenige Zutaten und es ist schnell zubereitet.
Gönn dir etwas Wellness!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 3 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 13 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Asiatisch, Mediterran
Portionen 1 Getränk
Kalorien 110 kcal

Equipment

  • Kochtopf bzw. Wasserkocher
  • Zitruspresse bzw. Mixer (optional)

Zutaten
  

  • 300 ml kochendes Wasser
  • 1 Orange
  • 2-3 großes Stück Ingwer
  • 1 Tl Honig (optional)

Anleitungen
 

  • Ingwer schneiden. Nimm ein 2-3 cm großes Stück Ingwer und schneide es ihn kleine Stücke. Gib diese in einen Kopftopf. Einen Bio-Ingwer brauchst du nicht schälen.
  • Wasser erhitzen. Fülle 300 ml Wasser in den Kochtopf und bringe es zum Kochen. Danach schalte den Herd aus und lasse den Ingwer für 10-15 Minuten ziehen.
  • Presse eine Orange aus.
  • Kombiniere alles. Gib das Ingwerwasser ohne die Ingwerstücke in eine Tasse und gieß danach den Orangensaft hinzu.
  • Gib einen Teelöffel Honig hinzu (optional).

Nutrition

Calories: 110kcal
Keyword Ingwer-Orangen-Tee, Ingwertee mit Orange, Orangen-Ingwer-Tee, Orangentee, Orangentee selber machen
Gefällt dir das Rezept?Dann freue ich mich auf deine Bewertung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




2 Gedanken zu „Ingwer-Orangen-Tee mit Honig“

    1. Ingwertee ist einfach super im Winter! Bei den Rezepten findest du auch noch eine Variante mit Zitrone und Minze,
      falls bei euch jemand auf Kalorien verzichten möchte.

      Berichte gerne mal, wie es geschmeckt hat.

      Vielen Dank, ich geb mir Mühe. In nächster Zeit kommen auch einige neue Rezepte 🙂

      Liebe Grüße
      Marc