Zum Inhalt springen
Home » Sushi 101 » Woran erkennst du gutes Sushi? (10 Tipps)

Woran erkennst du gutes Sushi? (10 Tipps)

Mit der zunehmenden Popularität von Sushi in Deutschland, steigt auch das Angebot an Sushi Läden.

Das begrüße ich natürlich sehr. Ich freue mich schließlich immer darüber eine neue Sushi Bar zu testen.

Allerdings bieten nicht alle Restaurants gutes Sushi an.

Sushi bereitet man häufig mit rohem Fisch. Dieser is besonders anfällig für Bakterien. Für mich ist eine Sushi Bar mit einer guten Lebensmittelhygiene sehr wichtig.

Zudem ist Sushi ja auch nicht ganz günstig, daher möchte man für sein Geld natürlich hohe Sushi-Qualität bekommen.

In diesem Beitrag gebe ich dir 10 Tipps, damit du gutes Sushi auf den ersten Blick erkennst.

1. Vermeide Restaurants die alles servieren

Sushi besteht aus hochwertigen Zutaten. Daher sollte darauf auch der Fokus liegen.

Falls du auf der Karte Pommes oder Chicken-Nuggets entdeckst, solltest du lieber einen großen Bogen um das Restaurant machen.

Gerade All you can eat Restaurants sind mit ihren Preisen sehr verlockend. Allerdings geht dies häufig zulasten der Sushi Qualität und der Frische der verwendeten Zutaten.

Du möchtest sicher nicht mit schlechtem Fisch und deiner Gesundheit herumexperimentieren.

Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel.

Ich kenne zwei All you can eat Restaurants, deren Sushi wirklich nicht schlecht ist.

Für Sushi Neulinge sind diese Läden eine gute Möglichkeit, um verschiedene Sushi Sorten kennenzulernen.

2. Wie sieht das Restaurant aus?

Falls es eine Auslagefläche gibt, wie sieht diese aus?

Das Restaurant will damit seine Sushi Qualität unter Beweis stellen. Also sollte die Auslage auch ansprechend aussehen und dir das Sushi schmackhaft machen.

Schau dir die Sushi Sorten ebenfalls genauer an. Falls du zum Beispiel viel Surimi (Krebsfleischimitat) entdeckst, solltest du vorsichtig sein.

Nachgemachtes Krabbenfleisch wird teilweise auch als Fake-Sushi bezeichnet. Schließlich ist es deutlich günstiger herzustellen als hochwertiger Fisch.

Japanische Gäste sind ein guter Hinweis für gutes Sushi. Dieser Tipp lässt sich auf eine Vielzahl von Restaurants übertragen. Einheimische sind immer ein guter Indikator für leckeres Essen.

Wirf ebenfalls einen Blick auf die Öffnungszeiten. Hochwertige Sushi Bars haben traditionell am Montag geschlossen.

3. Gibt es einen Sushi Meister?

Die Ausbildung zum Sushi Meister ist sehr langwierig und anspruchsvoll. Falls du schon mal einem Sushi Meister bei der Arbeit zugesehen hast, weißt du was ich meine.

Ein Blick auf die Messer ist ein weiterer guter Hinweis für die Sushi Qualität. Mit hochwertigen japanischen Messern kann der Fisch in sehr dünne Stücke geschnitten werden.

Der Sushi Meister trocknet sein Messer regelmäßig mit einem Handtuch ab. Schließlich fangen japanische Messer schnell an zu rosten.

Daher sind Sushi Meister und japanische Messer gute Indizien für Sushi Qualität.

Dasselbe gilt natürlich auch für japanische Inhaber.

Sushi Chef gutes Sushi

4. Wirf einen Blick auf die Speisekarte

Viele nicht traditionelle Sushi Läden bieten sehr viele verschiedene Sushi Rollen an. Dabei verwenden sie ungewöhnliche Zutaten und viel zu viele Soßen. Besonders Mayonnaise ist dabei sehr beliebt.

Dabei sollte der Fokus selbstverständlich auf dem Sushi Reis und dem Fisch liegen.

Das Restaurant sollte eine Vielzahl an Variationen eines Fisches haben. Zum Beispiel verschiedene Sorten an Lachs oder Thunfisch.

5. Das Restaurant riecht fischig

In my mind, good sushi restaurant smells just like cucumber or watermelon.

Hidekazu Tojo (weltberühmter Sushi Chef)

Frischer Fisch ist geruchlos. Dasselbe sollte natürlich auch auf das Restaurant zutreffen.

6. Aussehen vom guten Sushi

Nun schauen wir uns die kleinen Häppchen mal genauer an.

Das Fleisch vom Fisch sollte glänzend, transparent und frei von Feuchtigkeit sein. Schließlich ist Feuchtigkeit ein perfekter Nährboden für Bakterien.

Frisches Sushi hat ein knuspriges Algenblatt. Dieses knackt beinahe beim Hineinbeißen.

Eine eingerissene Nori-Meeresalge deutet darauf hin, dass das Sushi schon eine Weile gelegen hat.

Schließlich saugt die Meeresalge mit der Zeit die Feuchtigkeit vom Sushi Reis auf und beginnt zu brechen.

Beim Thunfisch betrachte ganz genau die Ecken. Wenn diese beginnen braun zu werden, solltest du lieber etwas anderes bestellen.

7. Sushi serviert man in kleinen Portionen

Gutes Sushi ist gerade einmal so groß, dass du es mit einem Bissen verspeisen kannst.

Sushi isst man in kleinen Portionen.

Es liegt sehr leicht im Magen und man hat danach ein angenehmes Sättigungsgefühl. Es geht nicht darum sich „vollzustopfen“.

Der Geschmack und das Sushi Erlebnis stehen im Vordergrund.

3 Stück Nigiri

8. Die Konsistenz

Gutes Sushi behält seine Konsistenz, wenn du es mit dem Finger eindrückst. Das bedeutet, dass das Fleisch wieder zurückkommt.

Dieser Test eignet sich sehr gut bei Sashimi.

9. Gutes Sushi und der Sushi Reis

Sushi Reis ist eines der Hauptmerkmale von gutem Sushi. Er ist eine Wissenschaft für sich.

Jeder Sushi Meister hat sein eigenes geheimes Rezept, an dem er viele Jahre gefeilt hat.

Der Reis sollte schön weiß sein.

Außerdem sollte er nicht zu fest zusammengedrückt sein. Man rollt ihn gerade einmal so stark, dass er seine Form behält.

Ein gutes Verhältnis von Reis zu Fisch ist ebenfalls sehr wichtig für die Sushi Qualität.

Zu guter Letzt darf der Reis nicht zu kalt sein. Sonst verändert sich das gesamte Geschmackserlebnis.

10. Schau Dir Bewertungen an

Der letzte Tipp scheint etwas banal zu sein.

Allerdings schadet es nie kurz einen Blick online auf die Rezensionen zu werfen.

Dabei bieten sich vor allem Seiten wie TripAdvisor an.

Oder frage im Familien – und Bekanntenkreis nach.

Allerdings sind Geschmäcker so verschieden und wir haben alle unterschiedliche Ansprüche bezüglich der Sushi Qualität.

Daher solltest du deine eigenen Erfahrungen machen.

Mit diesen 10 Tipps erkennst du kinderleicht gutes Sushi bzw. gehst schlechtem Sushi aus dem Weg.

Worauf achtest du besonders, wenn du in einem unbekannten Sushi Laden isst?

Ich freue mich über deine Antwort in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 Gedanken zu „Woran erkennst du gutes Sushi? (10 Tipps)“

  1. Hallo,

    vielen Dank für dein Feedback!
    Ich habe mich bisher dagegen entschieden, lasse es mir aber gerne noch mal durch den Kopf gehen.

    Liebe Grüße und bis bald
    Marc