Go Back
+ servings
Gurken Sushi mit Ingwer, Wasabi und Stäbchen

Gurken Sushi selber machen

Für dieses Gurken Sushi Rezept brauchst du keinen Sushi Reis zu kochen. Dadurch ist es besonders kalorienarm und eignet sich perfekt für eine Low-Carb-Diät. Außerdem lässt es sich schnell als gesunden Snack zubereiten. Lerne jetzt leckeres Gurken Sushi selber zu machen!

Bewerte das Rezept:

5 von 2 Bewertungen
Zubereitung: 15 Min.
Gesamt: 15 Min.
Menge: 6 Stücke

Equipment

Messer
Schneidebrett
Schüssel mit Wasser

Zutaten
  

  • halbe Salatgurke
  • 40 Gramm Lachs
  • 2 Streifen Avocado
  • etwas Joghurt oder Frischkäse

Zubereitung
 

Möglichkeit 1: Gurke aushöhlen

  • Zerkleinere die Gurke in ein sechs Zentimeter großes Stück. Dann höhle mit einem Löffel das Innere aus.
  • Schneide Lachs und Avocado klein.
  • Fülle die Zutaten in die ausgehöhlte Salatgurke. Diese sollten die Gurke möglichst stabil ausfüllen.
  • Zum Schluss schneide die Gurke in 1 cm große Stücke. Serviere das Gurken Sushi zusammen mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer.

Möglichkeit 2: Zutaten in das Gurkenblatt rollen

  • Als Erstes schäle die Gurke. Danach entferne die Ende und halbiere sie. Das Stück sollte etwa 6 cm groß sein.
    Stelle dir eine Schüssel mit Wasser zur Seite. Befeuchte damit das Messer regelmäßig.
    Nimm die Gurke in eine Hand und das Messer in die Andere. Halte das Messer vertikal zur Gurke und beginne sie im Kreis herum zu schneiden.
    Durch die Salatgurke hindurch sollte das Messer leicht sichtbar sein.
    Lasse das Messer durch die Gurke gleiten und übe nicht zu starken Druck aus.
    Die optimale Dicke beträgt circa 0,25 cm. Hältst du das Messer weiter nach unten, wird das Stück breiter. Schneide bis zum weichen Inneren.
  • Falls du tiefgekühlten Lachs nimmst, schneide ihn in 0,25 - 0,5 cm große Scheiben. Räucherlachs lässt sich mit den Händen schnell auf die ideale Größe anpassen.
    Teile die Avocado und beseitige den Kern. Danach entferne das Fruchtfleisch mit einem Löffel. Dann schneide sie in dünne längliche Streifen.
  • Beginne das Gurkenblatt auf einer Seite mit Lachs zu belegen. Lasse dabei einen Rand von einem Zentimeter. Der Lachs sollte circa ein Drittel des gesamten Blattes ausmachen.
    Gib auf die Mitte des Lachses zwei Streifen Avocado.
    Nun Rolle das Gurkenblatt mit den Händen unter leichtem Druck zusammen. Zum Verschließen bestreichst du das Ende des Gurkenblatts mit etwas Frischkäse oder Joghurt.
    Jetzt rolle das Sushi bis zum Ende.
  • Drehe das Sushi mit der verschlossenen Seite nach unten.
    Zunächst entferne die beiden Enden. Dann schneide die Gurken Sushi Rolle in 1 cm große Stücke.

Die angegebenen Nährwertangaben sind eine Schätzung. Sie variieren je nach Kochmethode und den verwendeten Zutaten.

Autor: Marc Leihe
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch, Japanisch
Gefällt dir das Rezept?Dann freue ich mich auf deine Bewertung!
Diät | Gesund | kalorienarm | Keto Sushi | Low Carb Sushi